Rede im Landtag am 15.9.2017 zum Antrag: "CDU und FDP steuern mit Vollgas ins Dieselfahrverbot"

Für uns Sozialdemokraten ist Verbraucherecht nur dann etwas wert, wenn die Rechte der Verbraucher geachtet und auch durchgesetzt werden. Die Koalitionsfraktionen im Landtag haben am Freitag im Plenum in der Debatte zu unserem Antrag "CDU und FDP steuern mit Vollgas ins Dieselfahrverbot" jedoch kein Wort zu den Rechten der Verbraucherinnen und Verbraucher verloren. Im Gegenteil: Die Automobilkonzerne sind auch weiterhin mit Samthandschuhen angepackt worden. Das lassen wir der Landesregierung so nicht durchgehen! Die Verbraucher und auch die Kommunen brauchen endlich Gewissheit. Fahrverbote darf es nicht geben.

Meldungen

Ausstellung „Mutter“ in Dülmen: Stinka mittendrin

„So sieht man sich wieder!“, staunte der Dülmener Landtagsabgeordnete André Stinka beim Besuch der Ausstellung „Mutter“. Der Dülmener Kunstverein und die Familie Grzan-Grebenstein stellen seit dem 5. November gemeinsam Werke von Peter Grzan aus. „Es freut mich sehr, dass ich Teil der Ausstellung bin“, erklärt…