Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Wie Stadt und Land stärker von Europa profitieren können

Termin

Datum:
22. März
Zeit:
18:00 bis 20:15

Veranstaltungsort

Hotel Restaurant Weissenburg
Gantweg 18
48727 Billerbeck

Inhalt von Google Maps

Datenschutz

Welche Beziehungen haben wir zu Europa? Diese Frage wird in den Städten und Gemeinden in Nordrhein-Westfalen unterschiedlich beantwortet. Während einige Orte seit vielen Jahren ein starkes blaues Band mit Brüssel oder Straßburg verbindet, ist andernorts die Beziehung noch frisch, unverbindlich oder schlichtweg nicht vorhanden. Und das aus unterschiedlichen Gründen. Daher wird es Zeit zu diskutieren: Welche Möglichkeiten gibt es, Europa vor Ort mitzugestalten? Wie kann eine „Europa-Strategie“ in den Städten und Gemeinden aussehen? Was kann die Landesregierung besser machen, um europapolitisches Engagement auf lokaler Ebene zu fördern? Wie können Kommunen besser von EU-Fördermitteln, Erfahrungsaustausch und Know-how profitieren? Aber auch: Wer engagiert sich vor Ort für die europäische Idee und wie können wir die europäische Identität der Menschen in unseren Städten und Gemeinden stärken?

Wir freuen uns auf eine lebhafte Diskussion. Die Ergebnisse des Austausches möchten wir für politische Impulse mit in den Landtag von Nordrhein-Westfalen nehmen.

Hier geht’s zur Anmeldung.

 

Programm

18:00 Uhr Einlass und Imbiss

18:30 Uhr Begrüßung – André Stinka MdL

18:40 Uhr Impuls – Rüdiger Weiß MdL – Europapolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion: Europa näher an den Menschen bringen

18:50 Uhr Impuls – Alexander Jaegers – projaegt gmbh & Regionalmanager LEADER-Region „Baumberge“: Präsentation LEADER-Region „Baumberge“

19:00 Uhr Podiumsdiskussion

Henriette Steder – Vorstandsmitglied der JEF im Kreisverband Münster

Rüdiger Weiß MdL

Alexander Jaegers

Moderation: André Stinka MdL

20:00 Uhr Zusammenfassung und Ausblick

20:15 Uhr Ende der Veranstaltung